invents.ch
News
12.08.2017 - 2 Terrains, 2 Gondeln, 3 Karten und viele strategische Entscheidungen
Ein Rennen mit vielen Überraschungen: Gut 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich am Samstag in Arosa an die zweite Austragung des Red Bull Alpitude gewagt. Die erweiterten Karten führten die Teilnehmer diesmal zu zwei Gondeln, einem mobilen Posten in Form eines Bären - und in den Schnee.

09.07.2017 - Der Gigathlon in der grössten Schweizer Stadt: heiss und heftig
Bei äusserst wechselhaften Wetterbedingungen fand in der grössten Schweizer Stadt der Gigathlon Switzerland 2017 statt. Extreme Hitze und heftige Niederschläge verlangten den Gigathleten alles ab, währendem sie die abwechslungsreiche städtische Umgebung unter die Räder und Füsse nahmen. Die Premiere des City Trailrun mitten durch die Stadt und vorbei an zahlreichen touristischen Sehenswürdigkeiten verlieh dem Anlass zudem eine zusätzlich urbane Note.

03.06.2017 - Läufer stellten sich dem härtesten Hindernislauf aller Zeiten
Am Samstag, 3. Juni 2017, fand zum 5. Mal in Engelberg und bereits zum 10. Mal in der Schweiz der FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun 2017 statt. Auf einer 18 km langen Strecke bezwangen 7’080 Läufer 40 Hindernisse, die noch nie so hart waren wie dieses Jahr. Der Lauf war erneut ausverkauft und der Teilnehmerrekord von 2015 konnte geknackt werden. Über 23’000 Zuschauer feuerten die Läufer an und sorgten vor allem im Dorfkern für fantastische Stimmung. Die Strecke schlängelte sich zum ersten Mal direkt durch das charmante Bergdorf hindurch.

01.06.2017 - Erneute Teilnehmersteigerung bei Massensportevents
Die Anmeldezahlen beim FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun und auch beim Gigathlon Switzerland steigen erneut. Beim grössten Hindernislauf der Schweiz, dem FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun, haben sich über 7700 Teilnehmer angemeldet. Der im Juli stattfindende Gigathlon Switzerland kann ebenfalls eine deutliche Teilnehmersteigerung gegenüber dem Vorjahr verzeichnen – noch kann man sich für den Multisport-Event anmelden.

07.05.2017 - Wings for Life World Run: 155'288 Teilnehmer laufen für den guten Zweck
92 Kilometer in einem Alltagsrollstuhl: Das ist neuer Streckenrekord.
Aron Anderson gewinnt mit 92,14 zurückgelegten Kilometern den diesjährigen Wings for Life World Run – in einem Alltagsrollstuhl! Der Schwede war einer von 836 Rollstuhlfahrer unter den 155'288 Teilnehmer und stellte mit seiner Distanz sogar einen neuen Streckenrekord auf. Schweizer Sieger sind Diana Müller (46,82km) und Sylvère Prevost (68,11km). Insgesamt haben sich in Olten 4'417 Teilnehmer für den Wings for Life World Run registriert.

30.01.2017 - invents.ch weiter im Aufschwung
Die invents.ch AG wurde 2013 zur Organisation des Gigathlon und zum Zweck der Konzeption und Durchführung von weiteren Sportveranstaltungen gegründet. Mit der FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun Winter Edition wurde nun der mittlerweile 10. Event organisiert und damit insgesamt schon rund 32‘000 Teilnehmern ein einmaliges Erlebnis ermöglicht.

14.01.2017 - FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Winter Edition: Erfolgreich durch Schnee und Eis
An der diesjährigen Winter Edition des FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun haben sich 1’507 Teilnehmer der 12 km langen Strecke angenommen. Die Teilnehmer starteten im Dorf und kämpften sich in mehr als 50cm Neuschnee durch den Wald bis zum «Col-de-Soud». Angefeuert wurden sie von über 5’000 Zuschauern, die am Samstag ins verschneite Villars-sur-Ollon im Kanton Waadt gereist waren. Den Zuschauern wurden ausgefallene Kostüme, hartnäckige Teilnehmer und enormen Team Spirit geboten.

8.10.2016 - Red Bull Alpitude: 2 Terrains, 1 Gondel, viele strategische Entscheidungen
Es war ein hartes Rennen: rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich heute um 13 Uhr in Arosa ans Red Bull Alpitude gewagt. Es galt in 70 Minuten, auf zwei Höhenebenen mit zwei unterschiedlichen Karten möglichst viele Punkte zu sammeln.
Die Teilnehmer des Red Bull Alpitude mussten sich heute schon zu Beginn eine entscheidende strategische Frage stellen: Wollen sie die Gondel zur zweiten, alpinen Höhenebene erwischen und dafür einige Posten auslassen – oder doch lieber im Dorf möglichst viele Punkte holen und dafür den Weg zur Mittelstation auf 2010 m.ü.M. zu Fuss zurücklegen?
Nicht alle OL-Läufer fällten diesen Entscheid bewusst, einige unterschätzten die Distanzen und verpassten die Luftseilbahn unfreiwillig. Sie mussten die 260 Höhenmeter zur Mittelstation zu Fuss zurücklegen. Unterwegs erwarteten sie Posten in einer Scheune, in einem Labyrinth sowie im Wasser. OL-Profi Judith Wyder gewann bei den Frauen Elite: „Ich wusste zwar, dass ich physisch zu den stärksten gehöre, aber das neue Konzept hat auch mich gefordert. Bei diesem Event braucht man eine gute Strategie und muss sich laufend auf verschiedene Terrains einstellen.“
Alle Informationen zum Event finden Sie auf der Homepage www.redbull.ch/alpitude.

12.6.2016 - Massive Höchstleistungen unter widrigen Wetterbedingungen
Der Gigathlon Switzerland 2016 forderte den Teilnehmern mit vielen Höhenmetern und schönen, aber anspruchsvollen Strecken alles ab. Dies auch, weil das Wetter sich mit Regengüssen, Nebel, kalten Temperaturen und Sonnenschein vielseitig präsentierte und den Gigathleten das Leben nicht einfach machte. Während in der Kategorie Single Man Vorjahressieger Ramon Krebs seinen Triumph von 2015 wiederholen konnte, gab es bei der Kategorie Single Woman mit Eva Hürlimann eine neue Siegerin. Bei den Couple kamen «m&m’s» (Manuela Jenny und Mathias Alig) auf den ersten Rang, während bei den Team of Five das Team Bikewelt Gisler/Urner Kantonalbank obenauf schwang.
 
4.6.2016 - Spektakel pur beim grössten Hindernislauf der Schweiz
Heute kämpften sich beim FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun über 6‘650 knallharte Läuferinnen und Läufer durch die knapp 18 Kilometer lange Hindernisstrecke in Engelberg. Und die 46 Schikanen hatten es in sich: Reifenhaufen, Betonröhren, Wasserbecken, Schanzen, Dämme aus Schlamm und Matsch oder auch Wasserkanonen, Mauern und Stromhindernisse machten den Teilnehmern das Leben schwer. Die unzähligen Teams und Läufer liessen sich aber auch durch den Regen nicht entmutigen und sorgten für eine ausgelassene Stimmung und Spektakel pur! Auch Mirjam Jäger und Rafael Beutl stürzten sich mit ihren eigenen Promi-Läufer-Teams in das bunte Getümmel.
 
8.5.2016 - Wings for Life World Run in Olten
Am heutigen Wings for Life World Run in Olten starteten rund 4'000 Teilnehmer. Unterstützt wurden sie von unzähligen Zuschauern, welche die Läufer – darunter die Botschafter Daniela Ryf, Francine Jordi und Marc Ristori – entlang der Strecke anfeuerten. Schweizer Gewinner des Wings for Life World Run sind Pamela Veith und Stefan Lüscher. Weltweit wurden 6,6 Millionen Euro für die Stiftung Wings for Life gespendet.
 
3.3.2016 - Der grösste Hindernislauf der Schweiz geht in die nächste Runde
Jetzt ist es definitiv: Der nächste FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun findet auch dieses Jahr wieder in Engelberg statt! Der Startschuss des Kultrennens fällt am 04. Juni 2016. Beim grössten und spektakulärsten Hindernislauf der Schweiz werden sich zahlreiche Läuferinnen und Läufer in eiskaltes Wasser und schlammige Drecktümpel stürzen sowie steile Abhänge und Hindernisse überwinden müssen. Mirjam Jäger, Moderatorin und ehemalige Freestyle-Skifahrerin sowie Rafael Beutl, Model und Ex-Bachelor, werden sich ebenfalls ins Getümmel wagen.
 
16.1.2016 - FISHERMAN'S FRIEND StrongmanRun WINTER EDITION 2016

Villars-sur-Ollon,16. Januar 2016 – Eisiger Härtetest bei der ersten Winter Edition. An der allerersten Winter Edition des FISHERMAN'S FRIEND StrongmanRun trotzten im Waadtländischen Villars-sur-Ollon rund 1'600 Läuferinnen und Läufer Eis und Schnee. Die kälteresistenten Teilnehmer meisterten bei Minustemperaturen die 12 Kilometer lange, bergige Hindernisstrecke mit viel Ausdauer und grossem Durchhaltewillen. Rund 4'000 Zuschauer feuerten die Läufer an, die sich durch eiskalte Wassergräben, steile Pisten und über kräftezehrende Kletterpartien kämpfen mussten. Unzählige ausgeflippte Teams und Teilnehmer sorgten in phantasievollen Outfits für eine ausgelassene und fröhliche Stimmung.
 
8.6.2015 - FISHERMAN'S FRIEND StrongmanRun 2015

Neuer Teilnehmerrekord und ausgelassene Stimmung beim grössten Hindernislauf der Schweiz!

Am sechsten FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun der Schweiz nahmen in Engelberg 7‘051 hartgesottene Läuferinnen und Läufer die spektakuläre Hindernisstrecke in Angriff, das ist neuer Teilnehmerrekord! Davon waren über 30% Frauen, auch das ein neuer Höchstwert. Rund 15‘000 Zuschauer feuerten die Läufer an, die sich durch eiskalte Wassergräben, tiefe Schlammlöcher und anspruchsvolle Kletterpartien kämpften. Ausgeflippte Teams und Teilnehmer aus 60 Nationen sorgten bei idealem Sommerwetter und in meist schrillen Outfits für ausgelassene Stimmung und Spektakel pur.
3.5.2015 - Wings for Life World Run 2015

Der Wings for Life World Run 2015 versetzte die ganze Welt inklusive Olten in Bewegung. 3‘782 Laufbegeisterte hatten sich für den Lauf in Olten angemeldet. Weltweit registrierten sich für 35 Länder auf 6 Kontinenten 101‘280 Menschen.

Der Elsässer Michael Boch, welcher mit 70,14 km den Lauf in Olten für sich entschied, war überglücklich: «Ich konnte den Lauf in der wunderschönen Landschaft trotz Regen richtig geniessen. Bisher habe ich nur kleine Preise gewonnen – jetzt kann ich sogar eine grosse Kuhglocke mit nach Hause nehmen.» Karen Sobrino siegte bei den Frauen mit 43,04 km. «Als ich den Catcher Car hörte, gab ich nochmals Vollgas», sagte die aufgestellte Südafrikanerin, die in der Schweiz wohnt. Der weltweite Sieg geht dieses Jahr an den äthiopischen Titelverteidiger Lemawork Ketema. Dieser gewann wie im vergangenen Jahr das Rennen in St. Pölten, Österreich. Er lief 79,9 km. Bei den Frauen gewann die Japanerin Yuuko Watanebe in Takashima. Sie legte 56,33 km zurück.